Landesbischof Ralf Meister zum Krieg in der Ukraine:

„Es ist Krieg, die Nachrichten überschlagen sich und die Diplomatie ist gescheitert. Mit Fassungslosigkeit und Angst erleben wir, dass sich das Böse in Europa mit militärischer Gewalt Raum greift. Jeder Krieg ist ein Ausbruch des Bösen. Wie kann mit einem Land umgegangen werden, das sich vom Völkerrecht suspendiert und die Souveränität eines anderen Staates missachtet? Genauer: Wie kann mit Putin und einer Bande von politischen Lakaien umgegangenen werden, die von Bosheit, Enttäuschung und Größenwahn getrieben, den Weltfrieden bedrohen? Die erste Verpflichtung lautet, diejenigen zu schützen, die Opfer dieser Bosheit werden.

Losung Donnerstag, 19. Mai 2022

Hat Gott vergessen, gnädig zu sein, hat er sein Erbarmen im Zorn verschlossen?

Psalm 77,10

Ökumenisches Gütesiegel "Zusammen gegen Antisemitismus" – Prävention und Intervention an kirchlichen Schulen

Die Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen und die Schulstiftung Osnabrück haben gemeinsam unter Mitwirkung des Zentralrates der Juden in Deutschland ein Gütesiegel entwickelt, das Schulen in kirchlicher Trägerschaft verliehen werden kann.

Losung Donnerstag, 19. Mai 2022

Hat Gott vergessen, gnädig zu sein, hat er sein Erbarmen im Zorn verschlossen?

Psalm 77,10

Das Evangelische Gymnasium Nordhorn gewinnt Deutschen Schulpreis 2021 Spezial

Mit der Sonderausgabe des renommierten Wettbewerbs zeichneten die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung in Zusammenarbeit mit der ARD und der ZEIT Verlagsgruppe die besten während der Corona-Pandemie entstandenen Schulkonzepte aus. Das EGN erhielt die Auszeichnung in der Kategorie „Tragfähige Netzwerke knüpfen“. Das EGN habe es während des Lockdowns geschafft, seine Kooperationen mit außerschulischen Partnern wie der Universität Göttingen in den digitalen Raum zu übertragen, urteilte die Jury. Darüber hinaus habe es seine schulischen Netzwerke sogar international erweitert.

Losung Donnerstag, 19. Mai 2022

Hat Gott vergessen, gnädig zu sein, hat er sein Erbarmen im Zorn verschlossen?

Psalm 77,10

Zukunft für Syrien

Mehr als eine Million Syrerinnen und Syrer sind seit Beginn des Bürgerkrieges 2011 in den Libanon geflüchtet. Die Mehrzahl von ihnen leben dort in Flüchtlingscamps, meist ohne Strom oder fließendes Wasser. Um diesen Menschen in Not zu helfen, betreibt die Evangelische Kirche in Syrien und Libanon (National Evangelical Synod of Syria and Lebanon; kurz: NESSL) vier Schulen für Flüchtlingskinder. Damit steht sie in der Tradition der evangelischen Schulen, die es seit dem 19. Jahrhundert im Nahen Osten gibt.

Losung Donnerstag, 19. Mai 2022

Hat Gott vergessen, gnädig zu sein, hat er sein Erbarmen im Zorn verschlossen?

Psalm 77,10

„Bündnis Freie Schulen Niedersachsen“

Das Evangelische Schulwerk hat sich dem Bündnis der Verbände und Träger freier Schulen in Niedersachsen angeschlossen, um auf grundgesetzlich gewollte Vielfalt in der Bildungslandschaft hinzuweisen und auskömmliche Finanzierung zu fordern.

Losung Donnerstag, 19. Mai 2022

Hat Gott vergessen, gnädig zu sein, hat er sein Erbarmen im Zorn verschlossen?

Psalm 77,10

Der Film

Warum bei uns alles anders ist und es richtig Spaß macht, Lehrer*in zu sein.

Kontakt zu uns

Leiter der Geschäftsstelle

Gerd Brinkmann
Goseriede 7
30159 Hannover

Sekretariat

Sandra Stauß
Goseriede 7
30159 Hannover

Bereich Personal der Schulen

Susanne Oppermann
Goseriede 7
30159 Hannover